zum Inhalt springen

Das Grundlagenmodul Naturwissenschaften im Lehramt für Haupt-, Real- und Gesamtschule und für Sonderpädagogische Förderung

Unterrichtsfächer: Biologie, Chemie, Geographie und Physik

Welche Veranstaltungen für das Grundlagenmodul Naturwissenschaften muss ich besuchen, wenn ich nur eine Naturwissen­schaften studiere?

Studierende, die den Bachelor-Abschluss mit einem naturwissenschaftlichen Fach in Kombination mit einem nicht-naturwissenschaftlichen Fach anstreben, müssen im Basismodul „Naturwissen­schaften“ spezielle Veran­stal­tungen aus den anderen drei Naturwissenschaften absol­vieren. Wenn Sie also z.B. Biologie studieren, müssen Sie in diesem Modul Vorlesungen in Chemie, Geographie und Physik hören. Welche das sind, können Sie aus dem Vorlesungsverzeichnis in KLIPS entnehmen.

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über das Angebot im Sommersemester 2017

 

FachVeranstaltungsnummerDozentRaumZeit
Biologie14811.5032Edelmann et al.HS 111, Gebäude 211Mo, 10:00-11:30
Chemie14805.0000FlegelHS113, Gebäude 211Do, 8:00-9:30
Geographie14808.0020ErdmannHS2, Gebäude 216aDi, 17:45-19:15
Physik14801.0000BresgesHS2, Gebäude 216aMo, 12:00-13:30

Welche Veranstaltungen für das Grundlagenmodul Naturwissenschaften muss ich besuchen, wenn ich zwei Naturwissen­schaften studiere?

Studierende, die den Bachelor-Abschluss in zwei naturwissenschaftlichen Fächern (Biologie, Chemie, Geographie, Physik) anstreben, absolvieren in jedem der beiden Fächer ein Grundlagenmodul Naturwissenschaften. Sie belegen jeweils drei Veranstaltungen der verbleibenden zwei naturwissen­schaftlichen Fächer nach Maßgabe des Lehrangebotes des jeweiligen Faches.

Beispiel: Wenn Sie Biologie und Chemie als Unterrichtsfächer studieren, setzen sich Ihre beiden Grundlagenmodule aus den Fächern Geographie und Physik zusammen. Belegen Sie in jedem der Module einmal Physik und einmal Geographie. Die dritte Veranstaltung ist dann im einem Grundlagenmodul aus der Physik und im anderen aus der Geographie. Angebote hierzu finden Sie in Klips im Modulbaum unter "Kompensationsveranstaltung für Studierende mit 2 Naturwissenschaften".

Modalitäten der Abschlussprüfung im Grundlagenmodul Naturwissenschaften

Wenn Sie alle Veranstaltungen im Modul abgeschlossen haben, melden Sie sich zur Abschlussprüfung an. Sollten Sie zwei Naturwissenschaften studieren, müssen Sie sich in jedem Fach zur jeweiligen Abschlussprüfung anmelden.

Die Prüfung findet in Form einer elektronischen Klausur in ILIAS statt, die Anteile aus allen Anteilsfächern enthält. Nach Anmeldeschluss  schreiben wir die registierten Teilnehmer an und fragen Sie nach den belegten Veranstaltungen. Wir stellen Ihnen dann für jeden Teilnehmer eine Klausur mit Fragen aus den belegten Anteilsfächern zusammen.

Für Studierende mit einer Naturwissenschaft besteht die Klausur zu je einem Drittel aus Fragen der Anteilsfächer, bei Studierenden mit 2 Naturwissenschaften zu je der Hälfte. Die Klausur wird nicht bewertet; sie muss nur bestanden werden, d.h. Sie müssen mindestens 50% der erreichbaren Punkte erhalten.